Neue Webseite ist online

Was es Neues gibt in Kurzform:

01. Neue moderne Webseite

Unsere „alte“ Webseite ist nun Geschichte. Stattdessen gibt es nun die neue Webseite, die mit WordPress und ein paar wenigen Plugins realisiert wurde. Sie wird weiterhin bei AllInkl.com gehostet.

Heute wurden nicht nur das Grundgerüst angelegt, sondern auch alle Inhalte. Natürlich fehlt noch die ein oder eine Grafik. Bit Mitte Juli wird wieder alles fertig sein, ggf. auch schon eher. Leider bin ich nicht mehr so schnell, weil ich aufgrund meiner gesundheitlichen Disposition nur noch wenig vor dem Computer sitzen kann. Aber ich gebe für Euch wie immer mein Bestes.

Unsere Webseite läßtsich dank des Templates und WordPress auf Smartphone, Tablet und PC-Bildschirm darstellen. Diese lexibilität wird bei jüngeren Leuten, die mobil sein müssen, immer wichtiger.

02. „Datensicherung“ mit Blogspot

Das Hacken von Webseiten wird immer dreister und mit Zunahme der User weltweit anscheinend beliebter. Viele interessiert es gar nicht, was sie anrichten oder wen es letztendlich betrifft. Leider ist es oftmals so, dass die Verursacher nicht zur Verantwortung gezogen werden können. Ich habe mir sehr lange Gedanken um das Thema Datensicherung gemacht.

Wenn eine Webseite gehackt wird, dann bedeutet das für den Administrator stunden- oder tagelange Arbeit. Es ist einfacher die gesamte Webseite zu löschen und neu aufzusetzen, als Veränderungen in den Quellcodes zu suchen. Oft wird nicht alles gefunden, so dass professionelle Hacker immer wieder Schaden anrichten können.

Nun ist es bei unserem kleinen Verein so, dass wir einen oder zwei Webseitenbetreuer haben, die noch dazu die gesamte Webseite ehrenamtlich betreuen. Im Fall der Fälle braucht man eines, was keiner heutzutage übermäßig hat: Zeit. Wie kann also dann eine Datensicherung aussehen, so dass im wesentlichen diese Punkte erfüllt werden:

  • Zeit und wenig Mühe für den Webseitenbetreuer, eine neue Webseite zu erstellen.
  • Informationen sollen trotz aller Umstände weiter 24h verfügbar sein. Die Mitglieder sollen also trotz allem jederzeit Informationen zur Verfügung haben.

Ich glaube, dass ich hier eine annehmbare Lösung gefunden habe.

Es gibt nun weiterhin alle Informationen zusätzlich auf Blogspot, welches ein kostenloses Angebot bei Google ist. Ich habe die Informationen in Form eines Webseiten-Blogs angelegt. Im Fall der Fälle genügen ein paar Klicks, um eine „Domainweiterleitung“ zu erstellen.

Sollte die offizielle Webseite aus irgendeinem Grund ausfalen, dann finden sich alle relevanten Informationen noch unter der Adresse http://gebogene-kanarien.blogspot.de

Wir haben somit eine vollwertige Datensicherung, wenn der Webseiten – Blog mitgepflegt wird.

Das war es für heute.

Nicole Müller